Anleitung: So basteln Sie Ihre Handyhülle zum Umhängen einfach selbst

Der Trend aus dem Sommer 2019 hat uns im Sturm erobert und selbst Modemuffel müssen zugeben, dass dieser Alltagsbegleiter schnell unentbehrlich geworden ist: die Rede ist von den stylischen Handyhüllen mit Kordel zum Umhängen. Wie Sie solch ein Schmuckstück ganz einfach selbst herstellen, erklären wir Ihnen im StilGut Blog.

Der Handyketten Trend: Was gabs zuerst? Die Kordel oder die Handyhülle?

Wie bei jedem neuen Trend gibt es hingerissene Befürworter sowie auch hartnäckige Kritiker. Der Handyketten-Trend wurde anfangs von wenigen mutigen Frauen getragen und schwappt mittlerweile sogar über in die Herren-Mode. Seinen Ursprung fand die Handykette bei einer kreativen Mutter, einer Instagramerin namens: Yara Jentzsch Dib. Die Idee hinter den Handyhüllen mit Ketten ist einfach: Wer sich sein Handy um den Hals hängen kann, der hat alle Hände frei für das eigentliche Leben. Dabei sind diese Trend-Accessoires bereits vorgefertigt für verschiedene Smartphone-Modelle erhältlich. Benutzer mit einem älteren Handymodell hingegen, kommen erst gar nicht in den Genuss der praktischen Vorteile, denn die trendigen Handyketten werden gar nicht mehr für die Vielzahl an älteren Geräten gebaut. Aus diesem Grund zeigen wir Ihnen nun, wie Sie mit einfachen Mitteln ganz einfach Ihre eigene passgenaue Handykette herstellen.

Was Sie für Ihre Handykette benötigen

Damit Ihre selbstgemachte Handykette den tagtäglichen Anforderungen standhält, bedarf es verschiedener Bestandteile, die Sie zumeist im Bastlerbedarf finden können:

  • 1 Silikon-Bumper
  • 2 Gliederkettenringe in der Farbe Gold oder Silber
  • 2 große Ösen
  • 1 große Nadel
  • 1 Kordel mit 5-6 Millimeter Durchmesser sowie
  • 2 Endstücke für die Kordel
  • 1 Zange

Achten Sie bitte bei der Auswahl der Bestandteile auf qualitativ hochwertige Produkte, denn die Lebensdauer Ihrer Handykette ist maßgeblich von deren Verarbeitung abhängig. Umso robuster dementsprechend die gewählten Einzelteile sind, umso länger können Sie Ihre Handykette verwenden.

Schritt 1: Vorbereitung der Hülle

Stechen Sie mit der Nadel an einer der unteren Ecken durch den Silikon-Bumper. Wichtig dabei ist, dass Sie dies an der Stelle tun, an dem später auch Ihre Aufhängung für die Kette befestigt ist. Durchstechen Sie den Bumper in der gleichen Ecke noch einmal, um auch das zweite Loch für den Ring vorzubereiten. Führen Sie dies anschließend auch für die andere Ecke durch.

Schritt 2: Befestigung der Ringe

Platzieren Sie den kleinen Metall-Ring jeweils pro Seite in die vorgestochenen Löcher. Sollten Sie eine zusätzliche Aufhängung der späteren Kette an eine Extra-Öse planen, so sollten Sie diese an den Metallring hängen, bevor Sie Ihn mit einer Zange verschließen.

Schritt 3: Kette durchfädeln

Führen Sie Ihre Kette nun durch die angebrachten Ösen. Anschließend müssen die Endstücke der Kordel mit Endstücken versehen werden, sodass die Kette später nicht aus der Halterung rutscht.

Fertig! Ihre Handykette ist nun für den Einsatz bereit!

Vorgefertigte Handyketten für Bastelmuffel

Eine Handykette anzufertigen kann zugegebenermaßen ein aufwendiges Unterfangen werden. Falls Sie sich also den Aufwand ersparen möchten, können wir Ihnen passgenaue Handyketten-Modelle für Ihr Smartphone anbieten. Als langjähriger Markenhersteller für Smartphone und Tablet Accessoires haben wir eine Auswahl verschiedener Handyketten in unserem Sortiment, bei der Sie sicher Ihr neues Trend-Accessoire finden. Schauen Sie in unserem Online-Shop vorbei.

StilGut ist ein bekannter Markenhersteller für handgefertigte Handy- und Tablet Hüllen. Unsere Hüllen werden ausschließlich aus echtem Leder produziert. Mithilfe dieses Verfahrens können wir die herausragende Qualität unserer Produkte gewährleisten. Während des Fertigungsprozesses achten wir zudem auf eine 100-prozentige Passgenauigkeit.