iPhone 7 Hüllen für das High-End Apple-Smartphone

Am 7. September gab es erstmals das neue iPhone 7 (und auch dessen größere Ausgabe in Form des iPhone 7 Plus) zu bestaunen. Wie es bei Neuvorstellungen von Apple immer der Fall ist, waren die einschlägigen Newsportale auch dieses Jahr wieder voll mit Nachrichten über das Smartphone – aber kann die Neuauflage des iPhones auch diesmal die (wie immer) hohen Erwartungen erfüllen?

Das neue iPhone 7 im Überblick

Äußerlich hat sich zunächst nicht viel geändert: Das grundlegende Design bleibt erhalten, Detailveränderungen stellen das Höchste der Gefühle dar. Eine Ausnahme gibt es aber doch: Space Grau als Farbe für das iPhone 7 wurde gestrichen, stattdessen ist das Gerät jetzt in Schwarz und dem besonders edlen Diamantschwarz erhältlich. Letztere Variante ist mit einem Hochglanzlack überzogen und sieht extrem modern aus – Blickfang garantiert. Gegen die eventuell unvermeidlichen Kratzer auf dieser Oberfläche gibt es wie jedes Jahr passende iPhone 7 Hüllen direkt von StilGut.

Und noch eine Besonderheit zeichnet das iPhone 7 im Vergleich zu allen Vorgängermodellen aus: Es ist wasserdicht. Als Käufer dürfen Sie das Gerät somit auch ohne iPhone 7 Hülle unter Wasser halten. Fällt Ihnen das Gerät vielleicht ins Waschbecken oder draußen in eine Pfütze, müssen Sie nicht länger verzweifeln. Wohlgemerkt sollten Sie dennoch davon absehen, ein so teures Smartphone wie das iPhone 7 absichtlich unter Wasser zu halten. Gerade für Sportler, die gerne in der freien Natur unterwegs sind und dort auch hin und wieder mit dem kühlen Nass konfrontiert werden, ist das IP67-Zertifikat des iPhone 7 jedoch eine gute Nachricht.

Mehr von allem: die neuen iPhones

Im Vergleich zu den vorherigen Ausgaben hat Apple die Speicherkapazitäten des iPhone 7 und iPhone 7 Plus verdoppelt. Bis zu 256 GB Platz haben Käufer dieser beiden Edel-Smartphones ab jetzt zur freien Verfügung. Ebenfalls verdoppelt wurde die Anzahl der Kameras – ja, richtig gelesen. Das iPhone 7 Plus verfügt über zwei nebeneinander platzierte Digitalkameras, wodurch beispielsweise hochwertige Zooms auch auf weit entfernte Motive möglich werden. Die iPhone 7 Plus Hüllen von StilGut sind natürlich so designt, dass sie im geschlossenen Zustand die Kameras nicht verdecken.

Weggefallen ist hingegen der Anschluss für Kopfhörer: Besitzer des iPhone 7 oder iPhone 7 Plus hören ab jetzt Musik über den Lightning-Port des Smartphones. Angst haben müssen Besitzer herkömmlicher Kopfhörer aber nicht. Durch entsprechende Adapter und Kabel lassen sich auch die gewöhnlichen 3,5-Millimeter-Kopfhörer weiterhin verwenden. Wer das nicht möchte, nutzt einfach die neuen AirPods: Ähnlich wie unsere Bluetooth Lautsprecher verbinden sich diese Kopfhörer drahtlos mit dem iPhone 7 und iPhone 7 Plus. Kabelsalat entfällt und die Tonqualität wird über die kurze Strecke von Hosen- oder Handtasche bis zum Ohr nicht beeinträchtigt. Dennoch war die Community nicht zu 100 % vom Wegfall des klassischen Kopfhörers begeistert.

Jede iPhone 7 Hülle von StilGut ist natürlich so designt, dass sie auf die erwähnten Änderungen am iPhone Rücksicht nimmt. Der Lightning-Port bleibt permanent erreichbar, die Kameras des iPhone 7 Plus werden nicht verdeckt und durch die Verwendung von reinem Leder ohne Zusätze oder Bauteile aus Metall bleibt die Bluetooth-Verbindung zu 100 % stabil. Insgesamt handelt es sich um Zubehör, das bereichert und zu keinem Zeitpunkt im Weg steht.

iPhone 7 Hülle gegen Hitzeentwicklung

Die beiden neuen iPhones sind die schnellsten Smartphones, die es derzeit für Geld zu kaufen gibt. Die neuen A10-CPUs im iPhone 7 sind bis zu 60 % leistungsfähiger als die Prozessoren im iPhone 6s, was gerade für anspruchsvolle Apps und Spiele ein Vorteil ist. Einen Nachteil bemerken frühe Besitzer des Geräts aber schon jetzt: Es wird in der Hand gerade bei hohen Außentemperaturen recht warm. Eine Abhilfe schafft die iPhone 7 Hülle von StilGut: Leder eignet sich dafür als Material besonders gut, da es Wärme nicht so schnell leitet wie die iPhone 7-Rückseite aus Metall. In Ihrer Hand bleibt das Smartphone somit auf recht angenehmen Betriebstemperaturen – selbst dann, wenn sie es ausgiebig nutzen.

Und noch ein Bauteil musste endgültig weichen: Der Home-Button ist jetzt nicht mehr in physischer Form vorhanden. Der entsprechende Bereich auf dem iPhone 7 sieht zwar nach wie vor so aus, aber ein echter Knopf verbirgt sich dort nicht mehr. Stattdessen ist der Home-Button jetzt an die sogenannte Taptic-Engine des Vorgängers gebunden: Legen Sie Ihren Finger auf diesen Bereich, wird eine kurze Vibration erzeugt, die einem echten Klick eines Home-Buttons sehr nahekommt. Erst dadurch war es überhaupt möglich, das iPhone 7 und die größere Plus-Variante wasserdicht zu bekommen.

Ebenfalls praktisch: Die neuen Smartphones sind mit größeren Akkus ausgestattet, gleichzeitig verbrauchen die CPUs im Leerlauf weniger Energie. In der Praxis führt dies zu deutlich längeren Akkulaufzeiten gerade bei der Nutzung des Internets oder dem Anschauen von Videostreams. Zusammen mit passenden PowerBank steht einer extremen Marathonnutzung des neuen iPhones nichts mehr im Wege!

iPhone 7 – alles ist besser?

Sie sind am iPhone 7 oder dessen größerer Variante interessiert und brauchen alle Vor- und Nachteile auf einen Blick? Kein Problem!

Vorteile:

  • Längere Akkulaufzeit bei gleichzeitig höherer Leistung in anspruchsvollen Anwendungen.
  • Verdoppelte Speicherkapazität in Form von 32, 128 und 256 GB (für Diamantschwarz nur 128 und 256 GB).
  • Wasserdicht bis zu einer Tiefe von einem Meter für eine Dauer von 30 Minuten.
  • Kameras des iPhone 7 Plus ermöglichen detailreiche Zooms auf entfernte Objekte.
  • Bewährte Apple-Qualität: Die Verarbeitung wird selbst allerhöchsten Ansprüchen gerecht. Ein echtes Enthusiasten-Smartphone.

Nachteile:

  • Wegfall des Kopfhöreranschlusses macht Kauf eines Adapters notwendig. AirPods werden über 150 Euro kosten.
  • Diamantschwarz zerkratzt leicht.
  • Displayauflösung bleibt unverändert wie beim iPhone 6s.
  • …es ist teuer!

Glücklicherweise kennen wir gegen einige dieser Nachteile Abhilfe: eine iPhone 7 Hülle von StilGut. Letztendlich kocht nämlich auch Apple nur mit Wasser. So hervorragend das neue iPhone auch sein mag, gegen Stürze oder Kratzer durch Schlüsselbunde ist es nach wie vor nicht immun. Durch unsere iPhone 6s Hüllen haben wir bereits letztes Jahr bewiesen, wie viel sicherer das Handling eines iPhones mit einer robusten Schutzhülle ist. Beim iPhone 7 verändert sich dahingehend nichts: Echtes Leder und eine maßgeschneiderte Anpassung an die diversen Schnittstellen und Knöpfe des neuen Smartphones bleiben nach wie vor erhalten. Lassen Sie Ihre Hände damit über echtes Leder gleiten – anstelle von eher kaltem Glas und Metall. Außerdem zerkratzt das Smartphone in Diamantschwarz auf diese Weise garantiert nicht und Sie können es nächstes Jahr für viel Geld weiterverkaufen.

Außerdem: Ein so hochwertiges wie gleichzeitig teures Smartphone wie das iPhone 7 muss einfach entsprechend geschützt werden. Durch eine iPhone 7 Hülle von StilGut, gefertigt in Handarbeit und ausgestattet mit zwei Jahren Garantie, geben Sie diesem Handy das richtige Ambiente in Freizeit und Beruf gleichermaßen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.